Schüler_innen Kurzfilmwettbewerb 2018

70 Jahre Menschenrechtserklärung — Frauen machen sich für ihre Rechte stark

Zum 70 Jubiläum der internationalen Erklärung der Menschenrechte stellen wir Frauenrechte in den Fokus des Schulprojektes. Wie war die Situation von Frauen vor 70 Jahren, wie ist sie heute? Wie haben sich Frauenrechte in den letzten 70 Jahren entwickelt? Wird Gleichberechtigung im täglichen Leben umgesetzt? Wie ist die Situation für Frauen in Österreich, wie sieht es in anderen Ländern aus? Wovor müssen Frauen und Mädchen flüchten? Wie ist ihre Situation auf der Flucht?

Diesen Fragen widmet sich der this human world Schüler_innen Kurzfilmwettbewerb 2018, der wieder unter der gemeinsamen Schirmherrschaft des Informationsdienstes der Vereinten Nationen (UNIS) Wien und des UN- Flüchtlingshochkommissariats (UNHCR, the UN Refugee Agency) stattfand. Im Rahmen des Wettbewerbs soll die Auseinandersetzung mit der Menschenrechtsthematik gefördert und jungen Filmemacher_innen eine Plattform für die Präsentation ihrer Arbeiten geboten werden. 10 – 20-jährige Schüler_ innen und Jugendliche aus Österreich, Ungarn, Slowenien und der Slovakei waren eingeladen Kurzfilme zu drehen. Aus den zahlreichen Einreichungen wurden von der Jury und über ein Online Voting drei Filme ausgewählt, die im Rahmen des Festivals gezeigt und mit Preisen prämiert werden.


PROGRAMM

Preisverleihung

Sonntag, 08. 12., 19:00

Werk X

Filmvorführung

Gewinnerfilm

Sonntag, 9.12., 19:00

Top Kino Saal 2


Die Jury

Regina Wiala-Zimm

Stadt Wien Geschäftsbereich

Europa und Internationales

Michael Schmied

Festivalleiter this human world

Jannik Rakusa

Weystone Film

Susanne Kafka

Sozialpädagogin

Irene Höglinger-Neiva

UNIS